Der Wettbewerber bietet nun auch die eigenen Features an. Was jetzt?

Im Software Sales kommt es immer wieder vor, dass der Wettbewerb aufholt und manchmal sogar noch mehr Funktionen bietet. 🔝 


Schnell entsteht die Sorge, dass nun "eingepackt werden" kann und der eine Mitbewerber den kompletten Markt für sich gewinnt: The winner takes it all!" 🏆 


Software Seller verkrampfen dann häufig vor Angst.


Software ist schnelllebig. Anders als bei physischen Produkten, reichen wenige Entwicklersprints aus, um viele tolle User Stories umzusetzen.


In solchen Situationen müssen drei Aspekte betrachtet werden:


📢 Marketing:

Wie stark ist das Marketing des Wettbewerbs? Dringen diese Informationen überhaupt so schnell in den kompletten Markt?


👨‍💻👩‍💻 Sales:

Wie stark ist der Vertrieb des Wettbewerbs und wie stark der eigene?

Kauft der Kunde die Software nur wegen den Features oder wegen der Beziehung zum Seller? 

Ist der Seller überhaupt in der Lage die USPs zu kommunizieren?


🤝 Produktmanagement:

Wie ist das eigene Produktmanagement aufgestellt? 

Kann kurzfristig eine Allianz zwischen Marketing, Sales und Produktmanagement gebildet werden?


🏃‍♂️ Dass ein Wettbewerber aufholt und in der Zeit Vorteile bietet, lässt sich nicht vermeiden.


Die wichtigste Frage ist jedoch:

Arbeiten Sie jetzt an der erneuten Differenzierung oder warten Sie, bis der Abstand zum Wettbewerb noch größer wird? ⌛ 


Meine Empfehlung ist ganz klar die erste Option: Entweder im selben Markt oder in einem neuen Markt.